Dienstag, 8. Juli 2014

Follow my Week 26-27/14

 

Hallo zusammen,

wieder mal sind zwei Wochen rum. Die Zeit rast mit Höchsttempo an uns vorbei. Wir sollten jedoch nie vergessen, ab und zu mal stehen zu bleiben und uns umzuschauen.

Dies habe ich in dieser Zeit tatsächlich auch getan. Wie schon im letzten Beitrag angekündigt, habe ich die Mitglieder eines Maid Cafe aufgenommen.
Dies war ein sehr entspanntes und angenehmes Shooting mit lauter lustiges und fröhlichen Menschen. Die Ergebnisse sprechen, finde ich, für sich.
Alle Ergebnisse kann ich noch nicht zeigen, da die Jungs und Mädels des Cafe Into Wonderland hier das Vorrecht haben. Ich werde dann immer mal Bilder auf Facebook hochladen. Also liken, folgen, teilen.

THF_MG-2874 THF_MG-2609

  THF_MG-2552   THF_MG-2562

Bei diesem Shooting kam auch mein neuer Beauty Dish zum Einsatz.
Bei den Aufnahmen habe ich das Umgebungslicht per Belichtungsmesser gemessen. Dann die Kamera auf Manuel gestellt und den Blitz im Modus E-TTL laufen lassen. Das hat den Vorteil, das die Kamera den Blitz lediglich als Aufhellblitz verwendet, so dass keine Augenschatten oder ähnliches entstanden. Die Position des Blitzes war immer ca. 45° von der Seite.

Näheres zum Beauty Dish gibt es HIER.

Die Woche danach habe ich eine schreckliche Entdeckung gemacht.

An meinem Weitwinkelobjektiv, dem Tokina SD 12-24 F4 (IF)DX, kam es leider zu einem technischen Fehler. Unterhalb von 15 mm Brennweite können keine Aufnahmen mehr über Blende f5,0 gemacht werden. Nach einigen Recherchen stellte ich fest, dass es sich um ein Flachbandkabel handelt, dass  wohl im laufe der Zeit brechen kann. Nun ja, jetzt muss ich Ausschau halten nach Reparaturstellen. Vorerst werde ich es so weiterverwenden. Wenn man den Fehler kennt, kann man damit auch umgehen.

Bei der Suche nach dem Fehler des Tokinas bin ich aber noch über weitere interessante Objektive gestolpert.

- Canon EF 24mm f/2.8 IS USM

- Canon EF 35mm f/1:2 IS USM

An meiner Crop Kamera würden hiermit die sehr interessanten Brennweiten 50mm und 35 mm entstehen ( Merke: Brennweite x 1,6 ).

In Vergleichests habe ich gesehen, dass diese Objektive annähernd die selbe Schärfe wie mein Immerdrauf EF-S 60mm f2,8 Makro haben. Was will man mehr.

Heute habe ich auch ein weiteres Shooting Terminlich festgemacht. Ende August geht es dann in ein neues Studio. Die Einrichtung des Studios ist wirklich außergewöhnlich.  Es liegt zwar etwas weiter weg, aber dafür lohnt es sich allemal. Ich bin schon sehr gespannt.

Ende diesen Monats geht´s es dann für mich in den, wie ich finde, wohlverdienten Urlaub. Es geht in den hohen Norden von Deutschland, ab an die Nordsee. Dort kann man bestimmt geniale Fotos machen. Hoffe ich doch.

Um die Entstehung dieser Fotos zu unterstützen, habe ich auch direkt mal was für die Fototasche besorgt. Einen Neutralgraufilter ND3. Dieser verlängert die Belichtung um das 1000 fache. Also minus 9 Blenden. Was macht man damit ?

IMAG0278   IMAG0279
Ich hoffe man erkennt, wie weit der Filter abdunkelt.

Nun, man kann Wasser wie Puderzucker wirken lassen, oder Wolken verschwimmen lassen, oder oder oder. Einfach alles um Bewegungen zu verwischen und dass am heiligten Tag.

Gekauft habe ich mir diesen Filter für mein `Cokin-Like´ Filter System. Somit ist er auf allen Objektive einsetzbar. Der Filter ist aus Glas und kam in einer schönen Tasche. Gefällt mir !!

Das war es auch schon wieder für dieses Mal.

Was habt Ihr in dieser Zeit erlebt ?

Habt Ihr schon Euren Urlaub geplant, oder sogar schon hinter Euch ?

Ich werde versuchen Euch auch aus dem Urlaub auf dem laufenden zu halten.

Bis zum nächsten mal wünsche ich Euch immer gutes Licht und den passenden Filter.

 

Tim

Kommentare:

  1. Auf die Fotos bin ich gespannt.
    Von den Mädels sowie dem Urlaub :)
    Erhol dich gut!
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ela,
    ein paar von den Mädels kannst Du ja schon sehen. Der rest folgt dann bald.
    Danke das werde ich definitiv machen.
    LG Tim

    AntwortenLöschen